In Erinnerung

Friedrich_Asslaender.jpg
† Friedrich Assländer

Friedrich war ein Gründungsmitglied von infosyon und einer der ersten Aufsteller, die Organisationsaufstellungen konzeptionell beschrieben und in vielen Beispielen in die Welt gebracht haben. Als von infosyon zertifizierter Mastertrainer hat er zugleich die Zertifizierungsprozesse des Verbandes mitaufgebaut und lange Jahre begleitet. Sein Denken und Handeln rund um Führung, Spiritualität und Aufstellungen ist in seinen vielen Büchern beschrieben, die uns nun als Erinnerung an ihn bleiben. Wir danken dir lieber Friedrich sehr, du bist ein Teil des Fundamentes, auf dem wir heute als infosyon stehen.

Claude_Rosselet.jpg
† Claude Rosselet

Claude war einer der Vorreiter auf dem Gebiet der Organisationsaufstellungen und hat mit dem Buch „Enacting Solutions“ (erschienen 2010), welches er gemeinsam mit seinem Freund und Kollegen Georg Senoner geschrieben hat, zur Weiterentwicklung und Umsetzung dieser innovativen Methode beigetragen.

 

Wir sind dankbar, dass Claude eine Schlüsselrolle bei der Gründung unserer Organisation innehatte und von 2005 bis 2007 Vorstandsmitglied von infosyon e.V. war. Er hat uns auch danach in all den Jahren immer unterstützt, zuletzt in der Position des Ombudsmanns 2016 - 2022, wofür wir ihm sehr dankbar sind.

 

Im Jahr 2018 war er Mitorganisator unserer Konferenz "Und wohin ziehen die Drachen nun?", die in Wiesloch, Deutschland, stattfand und ein großer Erfolg war. Seine Freundlichkeit, seine zugewandte liebevolle Art und sein Blick für Details machten die Zusammenarbeit mit ihm zu einem Vergnügen.

 

Er war ein großer Lehrer und Mentor, dessen Erfahrung und Weisheit von vielen aus unserer Community vermisst werden wird.

Unser aufrichtiges und herzliches Beileid geht an seine Familie und seine Freunde auf der ganzen Welt.

Blumenstein_Michael.jpeg
† Michael Blumenstein

Michael spielte eine Schlüsselrolle bei der Gründung unserer Organisation, er war von 2005 – 2007 im Vorstand und unterstützte uns all die Jahre, zuletzt in der Position des Ombudsmanns, wofür wir aufrichtig dankbar sind.

 

Er war ein großer Lehrer und Mentor, dessen Erfahrung und Weisheit von vielen aus unserer Community vermisst werden wird.