Öffentlichkeitsarbeit

infosyon trägt dazu bei, dass die Methode der Systemaufstellung  in der Organisationswelt weitere Verbreitung findet.

Unser Leitbild

1

International – mit nationalen Kooperationen

Die erarbeiteten Standards und Werte gelten weltweit, das Netzwerk ist international aufgestellt, es bestehen mit verschiedenen nationalen Verbänden Kooperationen und unsere Arbeitssprachen sind englisch und deutsch.

2

Schulenneutral und -übergreifend

​infosyon vertritt alle Aufstellungs-"Schulen", die methodische Angebote für Organisationen entwickelt haben, solange sich diese innerhalb des infosyon-Verhaltenskodex bewegen.

3

Systemisch-konstruktivistisch

Berater:innen verstehen sich als 'facilitators' eines Lernfeldes. Obligatorisch sind  Auftragsklärung, Transparenz zur Vorgehensweise und  Funktionsverständnis zwischen den Teilnehmern. Ergebnisse werden als ergänzende Hinweise zu bestehendem Wissen behandelt.

4

Forschung & Experimente

Die Frage nach dem "WIE funktioniert diese Methode?" wartet noch auf eine wissenschaftliche Erklärung.

5

Öffentliche

Anerkennung

Artikel in der Fachpresse, differenzierte PR, namhafte Testimonials, Case studies, Qualitätssiegel für Master-Trainer:innen & Fortbildungs-Curricula.

6

Unsere

Vision

Aufstellungen sollen in Unternehmen zu einem "selbstverständlichen" Werkzeug werden.

Unsere Maßnahmen

Bewusstseinsbildung in Richtung hoher Qualität über Standards und profunde Fortbildungen

Veranstaltungen und Kooperationen mit Meinungsbildnern und Stakeholdern in Wirtschaft und mit Verbänden

Aktive PR-Arbeit mit internationalen Fachmedien und sozialen Netzwerken

Gewinnen von Sponsoren und sonstigen Unterstützern

Wir kooperieren mit verschiedenen anderen Verbänden, deren Ziel es ebenfalls ist, Aufstellungen zu einer anerkannten Methode in den verschiedenen Kontexten zu machen:
ISCA.png
dgfs.GIF
ÖFS.png
logo_systconnect.jpg